ueberlilo icon

Über Lilo

Lieselotte (Lilo) Gruber, bakk. phil.

 

Ausbildung und wissenschaftlicher Werdegang

All unsere Angebote basieren auf langjähriger Erfahrung und wissenschaftlich pädagogischen Konzepten, die in einer fundierten pädagogischen Ausbildung erarbeitet wurden.

Ausbildung

Studium Pädagogik an der Karl Franzens Universität Graz (bakk.phil.)
Studium Erwachsenenbildung (in Ausbildung)
Kindergartenpädagogin (BAKIP Graz)
Zusatzausbildung Früherziehung
Montessoripädagogin
Introductory and Advanced Workshop Original Play®
SAFE ® Mentorin 

Wissenschaftliche Arbeiten

„Hilf mir es selbst zu tun“ – Die Übungen des täglichen Lebens im Kleinkindalter (Abschlussarbeit zur Montessori Pädagogin)

Exzessives Schreien als Antwort auf missverständliche Kommunikations- und Bindungsmuster
zwischen Mutter und Kind im kulturellen Vergleich (Bachelorarbeit Studium Pädagogik)

 

interview icon

INTERVIEW MIT LILO

Was brachte dich auf die Idee, gerade dieses Angebot zu wählen?

Die Idee, Geburtstage anzubieten, kam mir während eines Babysitter-Einsatzes bei einem Kindergeburtstag. Es macht mir große Freude, ein sinnvolles Programm für die Kinder vorzubereiten und umzusetzen. Da ich es sehr schade finde, dass Kinder heutzutage oft kaum die Möglichkeit haben, sich frei in der Natur zu bewegen, kam ich auf das Angebot des "Wald-Erlebnisses".

Und eine fundierte Kinderbetreuung während großer Feste oder auch in Unternehmen finde ich einfach immer wichtiger, um sowohl den Erwachsenen als auch den Kindern ein schönes Fest oder Seminar etc. zu ermöglichen.

Was macht dir in der Arbeit mit Kindern am meisten Spaß?

Die Neugierde, die Kinder an den Tag legen, ihre Ehrlichkeit und jedes Lächeln, das mir ein Kind schenkt.

Kann man deine Grundeinstellung in der Arbeit mit Kindern einer pädagogischen Strömung zuordnen?

Ich könnte nicht EINER pädagogischen Strömung den Vorzug geben. Es gibt hier eine solche Facettenvielfalt und viele Strömungen, aus welchen sich meine Haltung zusammensetzt. Besonders geprägt bin ich durch die Reformpädagogik. Aber auch die Waldpädagogik und andere gegenwärtige Strömungen dieser Wissenschaft lasse ich in meine Arbeit einfließen.

Was ist dein schönstes Erlebnis von Natur in deiner eigenen Kindheit?

Da gibt es viele, da ich viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden in der Natur verbracht habe. Zwei Erlebnisse sind besonders hängen geblieben: zum Einen ein Waldtag mit dem Freund meiner Tante, zum Anderen das Erbauen einer Zwergenstadt im Wald während der Schullandwoche.